Lotpasten in 3 Legierungen

08.11.2016

Reparaturen und Rotgoldlötungen sind seit einiger Zeit kein Vergnügen mehr.

Das Problem der höheren Schmelzpunkte seit der Zusatz von Cadmium verboten wurde, ist allen bekannt.

Die Firma Hafner bietet zur Lösung, auch für Serienlötungen, Lotpasten an, die unter dem Weichlot in Blechform liegen. Da es bisher keiner anderen Scheideanstalt gelungen ist, ein besseres Produkt anzubieten, haben wir uns dafür entschieden, trotz hoher Formkosten, Lotpasten ins Programm aufzunehmen.

Wir starten mit Silber, 333/- Gg und 750/- Rg,  wo das Problem am Größten zu sein scheint. Die Kartuschen in Gold haben 3g, in Silber 8g.

Wir freuen uns auf Ihre Testergebnisse, die über den Ausbau des Sortiments entscheiden werden.

News Archiv

THEODER ARTUS OHG

site created and hosted by nordicweb